AGB

1. Mitgliedschaft und Mitgliedsbeitrag

Die Anmeldung ist mit Abgabe des unterschriebenen Teilnahmebogens gültig. Mitgliedschaften verlängern sich automatisch von Monat zu Monat, wenn sie nicht gemäß Punkt 2, Kündigung, gekündigt wurden.
Bei Mitgliedschaften sind die Beiträge jeweils am Monatsanfang durch die Teilnahme am Lastschriftverfahren zu begleichen. Im Falle einer nicht eingelösten oder zurück gereichten Lastschrift gehen die entstandenen Kosten (8,00,- €) zu Lasten des Kursteilnehmers.
Bei Verlust der Mitgliedskarte berechnen wir 5,00,- € um eine neue auszustellen.

Für Workshops oder andere Zusatzleistungen, wie z.B. Personal Training, erheben wir Sondergebühren.

2. Kündigung

Eine Kündigung ist monatlich per Mail bis zum 10ten für den folgenden Monat möglich.

3. Pause

Die Mitgliedschaft kann ohne Angabe von Gründen und beliebig oft auf Pause gesetzt werden. Auch hier  per Mail rechtzeitig, oder aber bis spätestens zum 10ten des laufenden Monats eine Mitteilung per E-Mail senden, damit im folgenden Monat keine Abbuchung stattfindet.

4. Änderung des Kursangebotes/Öffnungszeiten und Urlaub

An gesetzlichen Feiertagen, zwischen Weihnachten und Silvester und insgesamt vier Wochen im Jahr (Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben) kann unser Yogastudio geschlossen bleiben.
Wir behalten uns vor, unser Kursangebot bzw. unsere Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden.

5. Krankheit Kursleiter/Vertretung

Im Krankheitsfall eines Kursleiters besteht kein Anspruch auf die Unterrichtseinheiten. Wir bemühen uns selbstverständlich um Vertretung bzw. um rechtzeitige Bekanntgabe per E-Mail, sollte ein Kurs ausfallen müssen.

6. Daten des Mitglieds

Änderung der Anschrift und/oder der Bankverbindung des Teilnehmers sind dem Freundeskreis schnellstmöglich mitzuteilen.

7. Haftung

Es wird keine Haftung für Verletzungen und Schädigungen irgendwelcher Art übernommen.
Alle Lehrer vom Freundeskreis unterrichten nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Kursteilnehmer mit dieser Anmeldung versichert, gesund zu sein und dass er auf eigene Gefahr am Unterricht teilnimmt. Im Zweifelsfall empfehlen wir, einen Arzt zu konsultieren.

Der Yogaunterricht ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten und psychischen Störungen nicht geeignet. Jeder Teilnehmer versichert mit der Anmeldung, die Verantwortung für sein Tun selbst zu übernehmen.
Im eigenen Interesse sollten gesundheitsrelevante Informationen auf dem Anmeldeformular angegeben und dem Lehrer gegebenenfalls mitgeteilt werden.

Für mitgebrachte Bekleidung und sonstige Gegenstände, insbesondere Wertgegenstände und Geld, übernehmen wir keine Haftung.
Die Studiotür bleibt während eines bereits angefangenen Kurses geschlossen.

Es gilt die aushängende Hausordnung